GROßENMEER Informativ, kurzweilig, unterhaltsam: Der erste Neubürgerempfang der Gemeinde Ovelgönne am Mittwochabend in Scheeljes Gasthof in Großenmeer ist auf eine ausgesprochen positive Resonanz gestoßen. Bürgermeister Thomas Brückmann begrüßte die Gäste und stellte die Gemeinde Ovelgönne in Grundzügen vor. Zudem lud er alle Neubürger dazu ein, sich aktiv in den Vereinen der Gemeinde zu engagieren.

Ingrid Eilers, 3. Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins Großenmeer, und Hardina Hashagen, 2. Vorsitzender des Ovelgönner Turnvereins, lieferten einen interessanten Überblick über die Angebote und Aktivitäten ihrer Vereine.

Ulrike Mayer, Leiterin des Familien- und Kinderservicebüros, und Frauke Poppe stellten heraus, dass die Gemeinde ganz bewusst auf eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie setzt. Die umfassende Kinderbetreuung vom Krabbelalter an, der Ferienpass, die Verfügbarkeit von Babysittern, der offene Eltern-Kind-Treff „Klitzeklein“ sorgen mit dafür, dass Ovelgönne sehr gut aufgestellt ist.

Den Hauptpreis der NWZ -Tombola, die Frank Jungbluth, Chef vom Dienst der Nordwest-Zeitung, eröffnete, ging an Kurt Sommer. Er hat einen Rundflug über die Wesermarsch für drei Personen gewonnen.

Brückmann am Ende des Empfangs: „Ich kann mir vorstellen, jedes Jahr einen solchen Neubürgerempfang auszurichten – jeweils abwechselnd in Großenmeer und in Ovelgönne.“

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.