WILHELMSHAVEN „Wo ist Knutt?“ Juliane (11) und Luisa (5) schwärmen aus, um den kleinen Schnepfenvogel in der Ausstellung des Nationalpark-Besucherzentrums zu suchen. In der Hand halten die Mädchen ein Klemmbrett mit Fragen: „Wie viele rote Bohnen muss der Knutt in 21 Tagen fressen, damit er genug Kraft für den Vogelzug hat?“ Am Ende haben Juliane und Luisa gelernt, dass „Knutt“ der Marathonflieger unter den Zugvögeln ist: Westafrika-Sibirien und zurück. Mit Zwischenlandung im Wattenmeer ist das kein Problem. Die Zugvogel-Rallye ist eine von vielen Veranstaltungen der 3. Zugvogeltage, die am Freitagabend im Wattenmeer-Besucherzentrum eröffnet wurden. Bis zum 30. Oktober stehen über 150 Veranstaltungen und Exkursionen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer auf dem Programm. Viele Gäste waren zum Auftakt gekommen: Naturschützer, Vogelforscher, Vertreter aus Politik und Wirtschaft. „80 Prozent der Naturschutzbestimmungen drehen sich um Vogelschutz – auch wegen der besonderen Faszination, die von diesen Tieren ausgeht“, betonte Bernd Karl Hoffmann, Referatsgruppenleiter Naturschutz im Niedersächsischen Umweltministerium.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.