OLDENBURG Beste Blasmusik ist garantiert. Auch in diesem Jahr wird die NWZ -Weihnachtsaktion wieder von zwei in Oldenburg sehr beliebten Orchestern unterstützt. Sowohl die Big Band der Musikschule Oldenburg als auch das Polizeimusikkorps Niedersachsen aus Hannover spielen wieder in der Vorweihnachtszeit in Oldenburg für den guten Zweck.

Mit der großen Besetzung kommen die Polizeimusiker am Mittwoch, 14. Dezember, in die Ohmsteder Kirche in der Oldenburger Rennplatzstraße. Beginn des Konzerts unter Leitung von Thomas Boger ist um 19 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Eintritt wird an diesem Abend nicht erhoben. Die evangelische Kirchengemeinde Ohmstede und die Oldenburger Polizei bitten jedoch um eine Spende am Ausgang, die dann ohne jeden Abzug an die NWZ -Weihnachtsaktion zugunsten eines Baby-Notarztwagens am Elisabeth-Kinderkrankenhaus Oldenburg geht. Pfarrer Holger de Buhr und Polizeichef Johann Kühme werden die Gäste zu Beginn des Abends begrüßen, bevor dann die Musiker ein stimmungsvolles Adventsprogramm bieten. Dabei wollen sie zeigen, dass sie zu Recht als „Experten für den guten Ton“ bezeichnet werden.

Eine Woche nach dem Polizeimusikkorps präsentiert sich an zwei aufeinander folgenden Abenden die Big Band der Musikschule Oldenburg im Kulturzentrum PFL an der Oldenburger Peterstraße mit ihrem Weihnachtsprogramm. Die M-Band, die bereits seit vielen Jahren zum festen Bestandteil der NWZ -Weihnachtsaktionen gehört, lädt am Dienstag, 20. Dezember, und Mittwoch, 21. Dezember, jeweils um 20 Uhr ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bandleader Philipp Pumplün, der vor etwas mehr als einem Jahr die Leitung von seinem Vorgänger Jörn Anders übernommen hat, verspricht für dieses Jahr einen ganz besonderen Hörgenuss. Im Mittelpunkt des Konzertes stehen diesmal Werke des amerikanischen Jazzmusikers Bob Mintzer. Pumplün: „Wir werden sehr stimmungsvolle Musik hören. Funk und Soul wird dabei sein, heiße Rhythmen, aber auch ruhige, besinnliche Stücke.“

Das „Christmas Special“ wird unter dem Motto „Original People“ stehen. Bob Mintzer ist spielt nicht nur als Solist Saxophon und Klarinette, sondern arbeitet auch erfolgreich als Komponist, Arrangeur und Bandleader. Philipp Pumplün freut sich schon sehr auf das spannende Konzert und ist überzeugt, dass es auch den Zuhörern gefallen wird, auch wenn es diesmal etwas aus dem üblichen Weihnachtsrahmen fallen wird. Eintrittskarten für die M-Band-Konzerte sind für 12 Euro ab Montag im Vorverkauf in den Oldenburger Musikhäusern Dinter (Donnerschweer Straße 42) und Kötter (Heiligengeistwall 2) erhältlich.

Jürgen Westerhoff Redakteur / Regionalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.