BERLIN Judy Winter ist eine feste Größe in der deutschen Theater- und TV-Landschaft, wenn es um die Darstellung komplexer Frauenrollen geht. Am 4. Januar feiert die in Berlin lebende Schauspielerin 65. Geburtstag. Einen ihrer größten Bühnenerfolge hatte sie jahrelang mit „Marlene“ mit weit über 500 Aufführungen im Berliner Renaissance-Theater und bei zahlreichen Gastspielen im In- und Ausland.

In den Premierenkritiken des Stückes von Pam Gems und Volker Kühn über die legendäre Diva Marlene Dietrich (1901–1992), die sich in ihrer Theatergarderobe an die Stationen ihrer Karriere erinnert, hieß es: „Marlene lebt und heißt jetzt Judy Winter“ sowie: „Beim Schlussapplaus ist nicht mehr auszumachen, wer hier eigentlich gefeiert wird: die tote Marlene in einem Akt der Wiedergutmachung, oder die sehr lebendige Judy Winter?“

Die am 4. Januar 1944 in Oberschlesien als Beate Richard geborene Winter (ihr Künstlername ist eine Hommage an die Hollywood-Stars Judy Garland und Shelley Winters) wurde nach ihrem Schauspielunterricht in Stuttgart von Peter Zadek entdeckt, der sie Anfang der 60er Jahre mit nach Ulm und danach auch nach Bremen mitnahm. 1966 hatte sie in London in Wedekinds „Frühlings Erwachen“ Erfolg und wurde 1968 schließlich als vielseitige Darstellerin auch für das Musical entdeckt.

Es war danach nur noch eine Frage der Zeit, bis auch der Film und das Fernsehen auf Judy Winter aufmerksam wurden, vor allem in „Tatort“- und in „Kommissar“-Folgen. 1977 spielte sie in dem „Tatort“-Klassiker „Reifezeugnis“ von Wolfgang Petersen.

1971 stand sie in der Simmel-Verfilmung „Und Jimmy ging zum Regenbogen“ vor der Kamera wie auch 2008 in einem Remake des Films.

Judy Winter, die auch als Synchronsprecherin unter anderem Liv Ullmann, Jane Fonda, Shirley MacLaine, Annie Girardot und Vanessa Redgrave ihre Stimme lieh, engagiert sich auch in der Aids-Hilfe und für die Kinder im Irak.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.