Los Angeles Mit Songs wie „Riders On The Storm“ und „Light My Fire“ schrieben The Doors in den 1960er Jahren Musikgeschichte. Nach Jim Morrisons frühem Tod 1971 ist nun ein weiteres Gründungsmitglied der legendären US-Rockband gestorben. Keyboarder Ray Manzarek starb am Montag in einer Klinik im bayrischen Rosenheim. Laut einer Mitteilung litt der Musiker an Krebs der Gallenwege. Manzarek wurde 74 Jahre alt.

Doors-Gitarrist Robby Krieger sagte, dass ihn der Tod seines Freundes und Bandkollegen „tief betrübt“ habe. Auf ihrem Stern auf dem „Hollywood Walk Of Fame“ wurden am Montag Blumen abgelegt. 2007 waren The Doors auf dem berühmten Bürgersteig in Hollywood verewigt worden.

Manzarek wuchs als Sohn polnischstämmiger Einwanderer in Chicago auf. Zum Studieren ging er 1960 nach Los Angeles. Wie Jim Morrison schrieb er sich an der UCLA-Filmschule ein. Am Strand von Venice Beach lernte er den Rock-Poeten 1965 kennen. Manzarek gefielen Morrisons Songs und Gedichte, spontan gründeten sie die Band.

Der Name The Doors stammte von dem psychedelischen Essay „Die Pforten der Wahrnehmung“ von Aldous Huxley. Gitarrist Robby Krieger und Drummer John Densmore kamen dazu.

Sie hatten gerade einmal sechs Jahre Zeit, um Hits wie „The End“ „Light My Fire“, „Break On Through (To the Other Side)“ und „Moonlight Drive“ zu schreiben. Sie lieferten den Soundtrack zu Drogen-Partys von Hippies, Vietnam-Kriegsgegnern und aufbegehrenden Studenten.

Mit „L.A. Woman“ brachten sie ihr sechstes Studioalbum heraus, das letzte vor Jim Morrisons Tod 1971. Er starb im Alter von nur 27 Jahren in Paris. Sein früher Tod ließ die Band zur Legende werden. Die übrig gebliebenen Musiker veröffentlichten weitere Platten – und hinkten dem Erfolg ihrer früheren Welthits hinterher.

Nur selten standen Krieger, Densmore und Manzarek noch gemeinsam auf der Bühne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.