Cannes Mit vielen Stars auf dem roten Teppich wurde am Mittwochabend das Filmfestival Cannes eröffnet. Aus Sicherheitsgründen stehen Metalldetektoren direkt vor dem Palais, dem Herzen der Filmfestspiele, die ihr 70-jähriges Bestehen feiern und bis zum 28. Mai dauern. Zum Auftakt wurde der Film „Les Fantômes d’Ismaël“ (Ismaels Geister) gezeigt, der dem Festival auch gleich die erhoffte Stardosis verlieh. Die Fotografen freuten sich beim Fotocall unter strahlend blauem Himmel – im Gegensatz zu den Kritikern, die vor der feierlichen Premiere am Abend schon das eher zähe Liebesdrama gesehen hatten.

Die Schauspieler Charlotte Gainsbourg, Marion Cotillard und Mathieu Amalric wurden mit äußerst spärlichem Applaus begrüßt, als sie sich den Fragen der Journalisten stellten. Das Werk läuft außer Konkurrenz. Im Wettbewerb stehen 19 andere Filme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.