EMDEN Das Drama des deutschen Marinekreuzers „Emden“ im Ersten Weltkrieg kommt auf die Leinwand: Mit dem Kinofilm „Die Männer der Emden“ von Berengar Pfahl wird am 6. Juni das 23. Internationale Filmfest Emden-Norderney eröffnet. In dem Streifen spielen Ken Duken, Oliver Korittke und Sibel Kekilli. Im Rahmenprogramm des Filmfestes (6. bis 13. Juni) beleuchten Historiker auch die Hintergründe des Schiffs-Schicksals. Im Mittelpunkt des Films steht die Crew des Kreuzers.

Hauptpreis des Festivals ist der mit 15 000 Euro dotierte Bernhard Wicki Preis. Erwartet werden mehr als 20 000 Besucher.

 @ Infos unter: http://www.filmfest-emden.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.