Dresden (dpa) - Schauspieler Axel Prahl (58) wünscht sich mehr Respekt für Kinder- und Jugendtheater. Ihn ärgere es, dass das Genre oft als Theater zweiter Klasse abgetan werde, sagte er dem Sender MDR Kultur.

Das stimme so überhaupt nicht: "Denn das Publikum im Kinder- und Jugendtheater ist das ehrlichste überhaupt. Wenn man die nicht mitnimmt und die nicht irgendwie faszinieren kann, dann fliegen die Gummibärchen und die Cola-Dosen."

Prahl hält es auch für wichtig, junge Menschen an Kultur heranzuführen. Theater sei ein großes Stück Kultur, das Europa auch ausmache. "Und wenn man da nicht schon bei Kindern und Jugendlichen anfängt, sie dafür zu begeistern, dann kann das ganz schnell nach hinten losgehen." Prahl hat selbst für das Berliner Kinder- und Jugendtheater GRIPS gespielt. Dieses Jahr war er zudem als Synchronsprecher im Kinderfilm "Ritter Trenk op Platt" zu hören.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.