New York Neuer Auktionsrekord für ein Werk von Frida Kahlo (1907–1954): Ein Aktgemälde der mexikanischen Künstlerin hat bei Christie’s in New York acht Millionen Dollar (rund sieben Millionen Euro) erlöst. Der Schätzwert von „Two Nudes in the Forest“ war vorweg mit acht bis zwölf Millionen Dollar angegeben worden. Das Gemälde war 2015 im Botanischen Garten in New York ausgestellt worden. Bei einer Auktion wurde es 1989 angeboten. Bisher lag der Rekorderlös für eine Kahlo-Arbeit bei 5,6 Millionen Dollar.

Prunkstück der Auktion impressionistischer und moderner Kunst war das berühmte Claude-Monet-Gemälde „Teich mit Seerosen“, das für 27 Millionen Dollar (rund 23,7 Millionen Euro) versteigert wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.