Wilhelmshaven Gleich zwei niederdeutsche Erstaufführungen stehen auf dem Spielplan der Niederdeutschen Bühne Wilhelmshaven für die Spielzeit 2015/16. Die Ausszeichnung mit dem Willy-Beutz-Schauspiel-Preis 2014 für „Tööv dat dat düster is“ scheint das Theater am Meer beflügelt zu haben.

Mit der Komödie „Döör an Döör’nanner“ von Frank Grupe unter der Regie von Elke Münch feiert die Bühne am 26. September um 20 Uhr im Theater am Meer (Kieler Straße 63) Premiere. Die nächste Premiere steht am 21. November mit der Kriminalkomödie „Fro Pieper läävt gefährlich“an. Regie führt Arnold Preuß, Leiter der Wilhelmshavener Bühne und Präsident des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen-Bremen. Er führt auch Regie bei „Laat us Lögen vertellen“ von Alfonso Paso (niederdeutsch von Dietrich Klasen). Die Kriminalkomödie hat am 23. Januar Premiere.

Elke Münch führt dann wieder Regie bei der niederdeutschen Erstaufführung der Komödie „Lüttje Eheverbreken“ von Eric-Emanuel Schmitt. Die niederdeutsche Fassung stammt von Arnold Preuß. Premiere ist am 19. März.

Das Kinderstück „Ronja Röverdochter“ von Astrid Lindgren ist die zweite niederdeutsche Erstaufführung der Wilhelmshavener Bühne. Das Stück hat Arnold Preuß ins Niederdeutsche übertragen. Regie führt Dzenet Hodza. Premiere ist am 20. Mai.


     www.theater-am-meer.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.