New York Ein Werk von Pablo Picasso (1881–1973) könnte bei einer Auktion in New York bis zu 140 Millionen Dollar (128 Millionen Euro) einbringen. Das Bild „Les femmes d’Alger“ von 1955 soll am 11. Mai versteigert werden, teilt Christie’s mit. 2013 hatte Christie’s „Three Studies of Lucian Freud“ von Francis Bacon für 142,2 Millionen Dollar versteigert. Der bislang teuerste Picasso („Akt mit grünen Blättern“) brachte 2010 die Summe von 106,5 Millionen Dollar ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.