Oldenburg Judith Hermann, Stipendiatin des Projekts „Literarischer Landgang“, das die Kulturstiftung Öffentliche Oldenburg in Kooperation mit dem Literaturhaus Oldenburg veranstaltet, wollte im Juni ihre Lesereise antreten. Auf sieben Stationen im Nordwesten sollte sie ein Reiselogbuch vorstellen, das im Rahmen des Projekts entstand. Kulturstiftung und Literaturhaus haben jetzt in Absprache mit Judith Hermann entschieden, die Lesereise für den Juni abzusagen und auf einen späteren Termin zu verschieben, um Planungssicherheit für alle am Projekt beteiligten Partner herzustellen. Die neuen Termine der Lesungen werden veröffentlicht, sobald sie feststehen.

Die Stipendiaten des Projekts „Literarischer Landgang“ unternehmen im Herbst jeweils eine Reise durch den Nordwesten. Die Schriftstellerin ließ sich bei ihrer herbstlichen Erkundungstour 2019 vom Horumersieler Grafiker und Künstler Andreas Reiberg begleiten. Der Grafiker fertigte Zeichnungen an. Die Schriftstellerin machte sich Notizen. Daraus ist ein Reiselogbuch entstanden, in dem Bild und Text sich dialogisch begegnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.