Oldenburg Die heiße Phase hat begonnen: Am Mittwoch, 11. September, beginnt in Oldenburg das 26. Internationale Filmfest. Fünf Tage lang, bis zum 15. September, liegt der Fokus auf dem Independent Film.

Festivalleiter Torsten Neumann verspricht „neue, waghalsige Erzählformen“ – und hat bereits einen ersten Vorgeschmack auf einige der Filme gegeben, die im Casablanca Programmkino, im Cine k in der Kulturetage, in der Exerzierhalle am Pferdemarkt, im theater hof/19 und in der JVA Oldenburg gezeigt werden. Darunter Deutschland-, Vor-, Europa-, Internationale und Weltpremieren:

Cat Sticks

(Indien, Europapremiere, Regie: Ronny Sen)

Cuck

(USA, Internationale Premiere, Regie: Rob Lambert)

In Full Bloom

(USA, Weltpremiere, Regie: Adam VillaSenor, Reza Ghassemi)

Jesus Shows You the Way to the Highway

(Estland/Äthiopien, Deutschlandpremiere, Regie: Miguel Llanso)

Magnetick Pathways

(Portugal, Deutschlandpremiere, Regie: Edgar Pêra)

MOOP

(USA, Weltpremiere, Regie: Arin Crumley)

Mothers’ Instinct

(Belgien, Deutschlandpremiere, Regie: Olivier Masset-Depasse)

Tito

(Kanada, Internationale Premiere, Regie: Grace Glawocki)

Außerdem werden folgende Filme gezeigt (zu denen es bislang keinen Trailer auf Youtube gibt):

Wir wären andere Menschen (Deutschland, Vorpremiere, Regie: Jan Bonny)

Flucht durchs Höllental (Deutschland, Vorpremiere, Regie: Marcus O. Rosenmüller)

Swallow (USA, Deutschlandpremiere, Regie: Carlo Mirabella-Davis)

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.