+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

130 Mitarbeiter Betroffen
Lürssen-Gruppe schließt Elsflether Werft

Oldenburg Die Autorin und Publizistin Carolin Emcke erhält in diesem Jahr den Carl-von-Ossietzky-Preis für Zeitgeschichte und Politik. Dies teilte die Stadt Oldenburg am Mittwoch mit. Mit der Auszeichnung würdigt die Stadt Emckes Engagement gegen Hass und Ausgrenzung. Die 52-Jährige soll den mit 10 000 Euro dotierten Preis bei einem Festakt in Oldenburg am 27. Mai von Oberbürgermeister Jürgen Krogmann entgegennehmen.

Die Stadt Oldenburg vergibt den Preis in Erinnerung an Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky seit 1984 alle zwei Jahre.

Carolin Emcke, promovierte Philosophin und international geachtete Intellektuelle, hat sich als Kriegsreporterin, Autorin, Kuratorin und Moderatorin kritisch zu aktuellen Themen der Gegenwart positioniert. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Theodor-Wolff-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Die unabhängige Jury, die einstimmig für Emcke votierte, schreibt in ihrer Begründung: „Ob als Kriegsreporterin oder als Essayistin und literarische Philosophin in einer Gesellschaft im Umbruch – Carolin Emcke tritt der offenen oder versteckten Gewalt seit Jahren als engagierte Stimme der Aufklärung und Humanität entgegen. Sie lässt sich nicht einschüchtern, sondern mischt sich in den gesellschaftlichen Diskurs ein als kritische intellektuelle Stimme gegen Hetze, Rassismus und Antisemitismus.“

Emcke stehe beharrlich für Werte wie Respekt, Gleichheit und Vielfalt gerade dann, wenn der gesellschaftliche Diskurs von zunehmender Verrohung bedroht sei. „Ganz im Sinne Carl von Ossietzkys verteidigt sie dadurch Freiheit und Demokratie als Grundlagen einer an Humanität orientierten Zukunft“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.