New York Der Autor des Romans „Die Reifeprüfung“, Charles Webb, ist tot. Er sei am 16. Juni im Alter von 81 Jahren im englischen Eastbourne gestorben, teilte sein Freund und „The Times“-Journalist Jack Malvern mit. „Die Reifeprüfung“ war Webbs erstes Werk; die Satire über Schulbildung und reiche Familien wurde 1963 veröffentlicht – als Webb 24 Jahre alt war. Der vier Jahre später veröffentlichte Film „Die Reifeprüfung“ mit Dustin Hoffman und Anne Bancroft wurde vom Sensationserfolg zum Klassiker. Webb bedauerte, dass „Die Reifeprüfung“ anderen Romanen von ihm die Aufmerksamkeit stahl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.