Emden Unter dem Motto „Sturm und Klang“ gehen die Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft in ihre sechste Saison. Der künstlerische Leiter, Matthias Kirschnereit, hat wieder ein umfangreiches Programm zusammengestellt, das vom 23. Juni bis 13. August an außergewöhnliche Orte lockt. Das Auftaktkonzert mit Solisten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Violinistin Tanja Becker-Bender und Pianist Matthias Kirschnereit findet am 23. Juni vor der Kulisse der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden statt.

Neben jungen Talenten bereichern Weltklassekünstler die Gezeitenkonzerte. So wird die lebende Klavierlegende Grigory Sokolov im Theater an der Blinke in Leer zu erleben sein. Jazz-Liebhaber können sich auf den Ausnahme-Trompeter Mathias Eick und sein Quintett im Emder Van-Ameren-Bad freuen.


Infos und Karten unter   www.ostfriesischelandschaft.de/gezeitenkonzerte 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.