BREMERHAVEN Eine neue CD gibt es nicht. Aber die Lust am Spielen hat sich Band-Chef Ian Anderson erhalten.

Von Karsten Krogmann BREMERHAVEN - Das war’s dann also. Es gibt zwölf Töne, ein paar Akkorde und eine Hand voll Rhythmen, und die hat er damals alle verbraucht. „Alle Möglichkeiten sind erschöpft“, sagt Ian Anderson und zuckt mit den Schultern: „Wer glaubt, dass es noch einmal etwas Neues in der Musik geben wird, der lebt in einem Traum.“

58 Jahre alt ist Ian Anderson inzwischen, mit Revolutionen will er nichts mehr zu tun haben. Stattdessen kümmert er sich lieber um sein ganz persönliches Unterhaltungsprogramm: „Ich gehe auf die Bühne, um m i c h glücklich zu machen.“ Seit fast 40 Jahren spielt er mit seiner Band Jethro Tull immer wieder die zwölf Töne, die paar Akkorde und die Hand voll Rhythmen, die anfangs so neu und revolutionär klangen. Die Töne tragen Titel wie „Locomotive Breath“, „Aqualung“ oder „Living In The Past“.

Ab nächsten Mittwoch sind Jethro Tull wieder einmal auf Tournee: Am 1. Juni treten sie in Leipzig auf. 17 Konzerte geben sie in Deutschland, zwei davon auch im Norden: Am 10. Juni spielt die Band in Bremerhaven, am 18. Juni in Hannover.

Eine neue CD haben Jethro Tull nicht dabei, es gibt ja die Töne von damals. „Ich nehme meine Ideen aus den 60ern und 70ern und frage mich dann: Was kann ich Neues damit machen?“, sagt Anderson.

Irgendwas ist ihm da immer eingefallen, und das soll auch so bleiben. Zu alt für Rock’n’Roll fühlt sich Anderson nämlich noch lange nicht: „Ein Ende gibt es erst, wenn dich die Gesundheit zum Aufhören zwingt.“

Zu gast im Norden

Jethro Tull treten am Freitag, 10. Juni, ab 20 Uhr in der Stadthalle in Bremerhaven auf. Karten für das Konzert gibt es unter Tel. 01805/361136.

Am Sonnabend, 18. Juni, gibt die britische Band außerdem ein Open-Air-Konzert auf der Parkbühne in Hannover. Tickets: 0511/44 40 66

Mehr Infos unter www.j-tull.com

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.