München Startenor Jonas Kaufmann sorgt sich um die Bedeutung der klassischen Musik. „Ich fürchte, klassische Musik hat längst nicht mehr den Status, den „Sitz im Leben“, den sie mal hatte – auch in Deutschland nicht, wo man doch Kunst und Kultur gern als tragende Säulen der Gesellschaft bezeichnet hat“, sagte der 50-Jährige dem „Münchner Merkur“. Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen könne diese Entwicklung noch beschleunigen. Ganz die Hoffnung aufgeben will Kaufmann aber nicht. „Viele Menschen wissen Dinge erst dann wirklich zu schätzen, wenn sie sie verloren haben“, sagte er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.