Locarno Das 72. Internationale Filmfestival im Schweizer Locarno am Ufer des Lago Maggiore wurde am Mittwochabend mit einer Gala eröffnet. Bis zum 17. August laufen mehr als 200 Kurz-, Spiel- und Dokumentarfilme in verschiedenen Wettbewerben und Sektionen. Auch das deutsche Kino hat Chancen auf den Hauptpreis, den Goldenen Leoparden.

Zur Eröffnung unterm Sternenzelt auf der malerischen Piazza Grande des Ortes betonte Festival-Direktor Marco Solari in ungewöhnlich deutlichen Worten die politische Grundhaltung des größten künstlerischen Events der Schweiz. Solari sagte unter dem Beifall von 8000 Besuchern: „Es kann nicht sein, dass Menschen lügen und Bilder und Worte als Waffen gegen andere Menschen benutzen, ohne sich zu schämen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.