Langeoog Im nächsten Krimi von Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf übernimmt die „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers eine Rolle. Die Idee sei, wie der Autor erzählte, bei einem Dreh auf der Insel Langeoog im vergangenen Jahr entstanden. „Wir sind dort für eine Reportage gewesen. Ich habe sie zu Schauplätzen geführt, wo wichtige Dinge geschehen.“ Sorgen müssten sich Fans nicht um die fiktionale Judith Rakers, verspricht Wolf: „Sie interviewt jemanden und der ist danach tot. Plötzlich wird das Filmmaterial zum Beweismaterial.“ Wolfs 15. Ostfriesenkrimi mit dem Titel „Ostfriesenzorn“ soll im Februar 2021 erscheinen. Der 66 Jahre alte gebürtige Gelsenkirchener lebt seit 2003 im ostfriesischen Norden. Wolfs Bücher wurden nach Verlagsangaben in 24 Sprachen übersetzt und mehr als zehn Millionen mal verkauft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.