NEUENBURG Mit einer großen Präsentation endet am kommenden Wochenende die 29. Neuenburger Kunstwoche (Landkreis Friesland). Unter dem Titel „Überzeichnung“ arbeiten fünf Künstler seit Montag an Graffiti, Comics und Karikaturen. Es sind Nicola Koch (Darmstadt), Anja Claudia Pentrop (Potsdam), Michel Pietsch (Berlin), Michael Kusmierz (Dangast) und Stephan Höstermann aus Esens.

Ihre Arbeitsergebnisse werden am 16. Juni, ab 19 Uhr im Vereenshuus (Urwaldstraße 37) präsentiert. Ab 18 Uhr stimmt die Gruppe „Hin und Weg“ mit frechen Asphaltliedern auf das Thema ein. Der Eintritt ist frei. „Wie in den Liedern werden auch in den ausgestellten Arbeiten Menschen und Begebenheiten künstlerisch verfremdet, satirisch aufgearbeitet und zum Teil ins Absurde gesteigert. Die Spannweite reicht von den klassischen Cartoons bis zur Kalligraphie eines Graffitikünstlers“, beschreibt Zetels Kulturkoordinator Iko Chmielewski die künstlerische Bandbreite. Am 17. Juni ist dann von 14 bis 17 Uhr die Abschlusspräsentation zu sehen. Auch da stehen die Künstler den Besuchern für Gespräche zur Verfügung und sind gern bereit, ihre Techniken zu erläutern.

Bereits seit 29 Jahren organisiert der Neuenburger Kunstverein „Die Bahner“ die Kunstwoche und schafft damit eine Plattform für Künstler, ihre Fähigkeiten im Rahmen eines Arbeitsstipendiums zu erproben oder weiter auszubauen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.