Hitzacker Von Slam Poetry bis Kammermusik reicht das Angebot von Deutschlands ältestem Kammermusikfestival, den Musiktagen Hitzacker, vom 30. Juli bis 7. August im Kurpark der Stadt. Der neue Intendant Oliver Wille stellte am Sonntag das Programm unter dem Motto „Treff. Punkt Hitzacker“ vor. Zu den Musikern gehören Pianisten wie Pierre-Laurent Aimard und Igor Levit, die Geigerin Antje Weithaas, der Cellist Julian Steckel, Mandolinen-Magier Avi Avital, Bariton Dietrich Henschel und das norwegische Vokal-Ensemble Trio Mediæval.


     www.musiktage-hitzacker.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.