LOS ANGELES Hollywoodstar, Fitnessqueen und Aktivistin – ist älter geworden, doch ihren Vorlieben treu geblieben. Der „Barbarella“-Sexstar der 60er-Jahre würde auf der Leinwand immer noch nackte Haut zeigen. „Ich möchte einen erotischen Film über eine Frau machen, die über 70 ist“, sagte die Schauspielerin unlängst. „Leider existiert dieses kulturelle Tabu, wenn man ein bestimmtes Alter überschreitet, dass man keinen Sex mehr hat. Das Gegenteil ist der Fall.“ Das glaubt man der attraktiven Seniorin, die an diesem Freitag 70 Jahre alt wird, aufs Wort.

Die kämpferische Kriegsgegnerin und Vietnam-Aktivistin geht auch noch auf die Straße. Mit Zehntausenden Irakkrieg-Gegnern demonstrierte sie Ende Januar 2007 in Washington gegen die Kriegspolitik der Regierung. Viele Amerikaner haben der „Hanoi-Jane“ bis heute nicht verziehen, dass sie 1972 aus Protest gegen den Vietnam-Krieg die nordvietnamesische Hauptstadt besuchte und sich auf einem Flugabwehrgeschütz des Vietcong sitzend fotografieren ließ.

Dreimal ließ sie sich scheiden, doch die Verehrer gehen der Hollywood-Schönheit nicht aus. Ihr neuer Freund, der New Yorker Geschäftsmann Lynden Gillis (73), war im Oktober bei den Filmfestspielen in Rom an Fondas Seite. Schon im Mai spazierten sie zusammen in New York über den Roten Teppich, bei der Premiere zu Fondas neuestem Film „Georgia Rule“. Darin heizt sie als strikte Großmutter ihrer rebellischen Enkelin (Lindsay Lohan) ein. Zwei Jahre zuvor machte sie in der Komödie „Das Schwiegermonster“ ihrer künftigen Schwiegertochter (Jennifer Lopez) das Leben schwer. Davor hatte die Schauspielerin in Hollywood fünfzehn Jahre pausiert.

Jane Fonda war zwölf Jahre alt, als ihre Mutter Suizid beging und sie bei der Großmutter im US-Staat Connecticut aufwuchs. Die Schauspielerei liegt ihr im Blut, als Tochter des Bühnen- und Filmstars Henry Fonda und Schwester von Schauspieler Peter Fonda.

Zweimal bekam sie einen Oscar: 1971 und 1978.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.