Goslar Wolfgang Niedecken erhält den Paul-Lincke-Ring 2017 der Stadt Goslar. Die Stadt würdige mit der Auszeichnung das musikalische Schaffen Niedeckens, sagte Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) am Freitag. Der Sänger habe mit BAP die deutsche Rockmusik seit den 1970er Jahren geprägt und kontinuierlich weiter entwickelt.

„Die Entscheidung der Jury, Wolfgang Niedecken den Preis zu verleihen, freut mich ganz besonders, denn er steht für authentische, ehrliche Musik“, sagte Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU). Niedecken bezeichnete es als „Ehre, diese Auszeichnung zu erhalten“. Wenn er sich die Liste der bisherigen Preisträger anschaue, „dann setzt sich bei mir ein Kopfkino in Bewegung, zu dem sie den Soundtrack geliefert haben“.

Niedecken sei ein unabhängiger, hochaktiver Freigeist mit Haltung und Virtuosität, begründete die Jury die Preisvergabe. „Kaum jemand verbindet in seinem Werk so erfolgreich eine hohe persönliche Glaubwürdigkeit, die Liebe zur Heimatregion und die Fähigkeit, eingängige, universal gültige Hits zu schreiben, von denen viele längst zum deutschen Popmusikkanon gehören.“

Der Sänger (Jahrgang 1951) wurde in Köln geboren. Von 1970 bis 1974 studierte er dort freie Malerei. 1977 schrieb er seinen ersten kölschen Songtext „Helfe kann Dir keiner“. Es folgten Auftritte mit einer zunächst namenlosen Freizeitband im Raum Köln, die schließlich als „BAP“ firmierte und auch international bekannt wurde. Immer wieder engagierte sich Niedecken auch gegen Rassismus oder bei anderen politischen und gesellschaftlichen Themen.

Der Ring erinnert an den Komponisten Paul Lincke, der 1946 in Goslar-Hahnenklee beigesetzt wurde. Die Auszeichnung wird seit 1955 mittlerweile im einjährigen Rhythmus an Künstler mit Verdiensten um die deutsche Unterhaltungsmusik verliehen. Preisträger waren unter anderem Udo Jürgens, Peter Maffay, Udo Lindenberg, die Fantastischen Vier, Silbermond, Clueso und zuletzt Helge Schneider. Niedecken soll die Auszeichnung am 26. März in Goslar-Hahnenklee entgegen nehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.