Los Angeles Der schwedische Schauspieler Michael Nyqvist ist tot. Er sei im Alter von 56 Jahren nach einem Kampf gegen Lungenkrebs gestorben, teilte seine Sprecherin Jenny Tversky am Dienstag mit. Bekannt war der Schauspieler aus den „Millennium“-Verfilmungen wie „Verblendung“ (englischer Titel „The Girl with the Dragon Tattoo“) sowie „Verdammnis“ und „Vergebung“ aus der Feder von Stieg Larsson. Nyqvist hatte den Journalisten Mikael Blomqvist gespielt. In Hollywoodfilmen spielte er oftmals Bösewichte, etwa in „John Wick“ und „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“.

Nyqvist sei im Kreise seiner Familie gestorben, teilte die Sprecherin mit. Seine Freude und Leidenschaft seien ansteckend gewesen, hieß es in der Erklärung. Dass er die Kunst geliebt habe, sei von allen spürbar gewesen, die mit ihm gearbeitet hätten. Nyqvist hinterlässt seine Frau und zwei Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.