Delmenhorst Da sage noch mal einer, es gäbe keine neuen plattdeutschen Theaterstücke mehr. Das Niederdeutsche Theater Delmenhorst eröffnet die neue Spielzeit an diesem Samstag um 20 Uhr im Kleinen Haus in Delmenhorst mit der tragischen Komödie „Tiet to leven“ – von Michael Wempner in Plattdeutsch geschrieben.

Das Stück wurde 2014 mit dem Konrad-Hansen-Autorenpreis des Niederdeutschen Bühnenbundes Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Regie führt Ulf Goer­ges. Für den erfahrenen Schauspieler und Regisseur (Theater Orlando Rastede, Kulturetage Oldenburg) ist es die erste Regiearbeit am Niederdeutschen Theater Delmenhorst.

Wempner hat ein Stück über Vertrauen und Misstrauen gegenüber Fremden geschrieben. Von den vielen komödiantischen Elementen sollte man sich dabei nicht täuschen lassen.

Beim zweiten Stück der neuen Spielzeit handelt es sich um die Wiederaufnahme einer der erfolgreichsten Inszenierungen der Delmenhorster aus der Spielzeit 1991/92: „Twee unschüllige Engels“ von Erich Ebermayer (Niederdeutsch von Hans-Jürgen Ott) feiert am 12. Januar 2019 Premiere. Regie führt Bernd Poppe, es ist bereits seine siebte Inszenierung in Delmenhorst. In der turbulenten Komödie geht um zwei ältere Damen, die eine Weltreise geschenkt bekommen und sich nach ihrer Rückkehr wegen Betrugs vor Gericht verantworten müssen.

Zum Abschluss der Spielzeit steht das rasante Lustspiel „Geld verdarvt den Charakter“ von Ray Cooney (Niederdeutsch von Manfred Hinrich) auf dem Programm. Zum Inhalt: Ein braver Buchhalter findet eine Aktentasche mit einer Million Euro und setzt damit eine Reihe von Überraschungen in Gang. Regie führt Bühnenleiter Dirk Wieting. Premiere ist am 9. März 2019.

Lore Timme-Hänsel Redakteurin / Kulturredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.