Cuxhaven Jeden Sommer pilgern tausende Musikfans an die Nordseeküste zum Deichbrand Festival. Bereits in der 15. Auflage gibt es im Juli 2020 vier Tage lang Party, Bands und DJs auf dem Seeflughafen Cuxhaven. Ein Headliner stand für das nächste Jahr bereits fest. Jetzt hat das Festival verraten, auf welche Acts Festivalbesucher sich jetzt schon freuen können.

Beatsteaks

Schon am 22. Oktober stand fest: Die Beatsteaks kommen als Headliner an die Nordsee. Zuletzt waren die Berliner Rocker 2015 auf dem Deichbrand zu anzutreffen. Für nächstes Jahr versprechen die Veranstalter des Festivals eine ganz besondere und sehr exklusive Show.

Nightwish

Die Gruppe um Frontfrau Floor Jansen bringt im nächsten Jahr skandinavischen Symphonic-Metal auf eine der Main Stages. Seit über 20 Jahren spielt die Band aus Finnland Konzerte auf der ganzen Welt, seit 2005 ohne Gründungsmitglied Tarja Turunen. Im Juli 2020 dann auf dem Deichbrand Festival.

Steve Aoki

Fan elektronischer Musik können besonders sich auf Steve Aoki freuen. Der US-Amerikaner gilt als einer der bekanntesten DJs der Welt und als Aushängeschild der modernen Electro-House-Musikkultur.

Sido

Gerade hat er sein neues Album Ich & keine Maske veröffentlicht. In Deutschland hat Sido den Begriff des Ghetto-Rap geprägt, damals noch mit verchromter Totenkopfmaske. Auf dem Deichbrand sorgt er unmaskiert für satte Bässe und fette Beats.

Clueso

In den letzten 20 Jahren war er mit seiner Musik in der ganzen Welt unterwegs und ist in mehr als einem Genre zuhause. Mit seiner einzigartigen Stimme und seiner Gitarre präsentiert Clueso auf dem Festival sein neues Album „Handgepäck“.

Bilderbuch

Mit österreichischem Dialekt trägt Sänger Maurice Ernst die Texte von Bilderbuch vor. Mit dem Quartett haben sich die Veranstalter erfrischende und tanzbare Popmusik ins Boot geholt.

Guano Apes

Nach dem 2014-er Album „offline“ ist es still geworden um die Guano Apes. Nach 25 Jahren sind die Göttinger aber immer noch eine echte Größe der Deutschen Rockmusik. Pünktlich zum Bandjubiläum sind sie jetzt endlich wieder live zu sehen.

Trettmann

Erst vor zwei Jahren hat Trettmann sein Solo-Debüt „#DIY“ veröffentlicht und seitdem eine steile Karriere hingelegt. Im September 2019 ist sein zweites Album „Trettmann“ erschienen, das der Durchstarter auch beim Festival im Juli dabeihaben wird.

Und viele mehr

Außerdem bestätigt wurden: Capital Bra & Samra, Bosse, Enter Shikari, Bausa, Flogging Molly, Anti-Flag, 257ers, Enno NBunger, Afrobob, Mia., 102 BOYZ, Rogers, Callejon, Mono Inc., Schmutzki, Le Fly, Majan, Mavi Phoenix, Dilly Dally, Deine Cousine, SKYND, Steiner & Madlaina, Drunken Masters, RAUM/27, Oliver Huntemann, Lilly Palmer und Anahit Vardanyan.

Jana Wollenberg Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.