Cannes Das Filmfest Cannes ist in diesem Mai wegen der Corona-Krise zwar ausgefallen. Trotzdem haben die Organisatoren ihre Arbeit fortgesetzt und ein Programm mit 56 Filmen aufgestellt. Bei ihnen seien 2067 Spielfilme eingereicht worden, erklärte Festivalleiter Thierry Frémaux. Das seien rund 200 mehr als im Vorjahr und erstmals mehr als 2000. „Die Krise und die Verzögerungen bei den Prozessen der Post-Produktion hatten also keinen Einfluss auf die Zahl der eingereichten Filme“, erklärte der künstlerische Leiter. Wegen der Corona-Pandemie konnte das Festival in diesem Jahr nicht stattfinden. Dennoch tun sich die Organisatoren schwer, die Festspiele 2020 offiziell abzusagen. „Eine Absage war nie eine Option“, erklärte Frémaux auch jetzt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.