Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen  gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Delmenhorst
Auto gerät unter Sattelzug – A28 in Richtung Bremen gesperrt

Bremen Das Flämmchen Hoffnung flackerte am Montagmorgen nicht lange: Nur 15 Sekunden, nachdem der Online-Vorverkauf für die beiden Aufzeichnungen des Podcasts „Fest & Flauschig“ in Bremen-Vegesack begonnen hatte, waren alle Tickets ausverkauft. So verkündete es zumindest Satiriker Jan Böhmermann, der den Podcast seit sieben Jahren gemeinsam mit Sänger Olli Schulz moderiert. NWZonline lässt die Flamme jetzt wieder lodern: Wir verlosen dreimal zwei Tickets für „Once upon a time in Vegesack“ am 21. Dezember im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus (Informationen zur Anfahrt und Barrierefreiheit).

Rückkehr in Böhmermanns Heimat Vegesack

Seit drei Jahren zeichnen Böhmermann und Schulz „Fest & Flauschig“ zur Weihnachtszeit nun schon vor Publikum auf: nach zweimal Berlin (eine Aufzeichnung musste wegen des Terror-Anschlags am Breitscheidplatz in Berlin 2016 abgebrochen werden) und einmal Bochum diesmal im Bremer Stadtteil Vegesack, wo Böhmermann aufgewachsen ist. Die Einnahmen des „Weihnachtszirkus“ werden für gute Zwecke gespendet, die die Moderatoren selbst ausgesucht haben. Von dem Abend in Vegesack profitieren die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN-BDA, der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., die LichtBlick Seniorenhilfe e.V. und der Naturschutzbund Deutschland.

In diesem Jahr wird es zwei Aufzeichnungen geben: Weil der Konzertsaal des Gustav-Heinemann-Bürgerhaus nur 600 Personen Platz bietet, wird die Show in zwei Teilen aufgenommen. Das Publikum der 17-Uhr-Aufzeichnung kann dann ab 20 Uhr die zweite Aufzeichnung per Lautsprecher im Foyer des Bürgerhauses live mitverfolgen. Als Podcast sind die Sendungen dann ab 22. bzw. 29. Dezember beim Musik-Streaminganbieter Spotify zu hören.

Das Bürgerhaus in Vegesack bedeutet für Jan Böhmermann die Rückkehr zu einem Zentrum seiner Kindheit: Hier stand der 38-Jährige mit dem Kinderzirkus „Tohuwabohu“ zum ersten Mal auf einer „großen“ Bühne, im Freizeitzentrum nebenan lernte er Schlagzeug spielen. Das Haus sei „sozialdemokratisches Basisland“, wie Böhmermann vor einigen Wochen im Podcast sagte, und rieche „wie Franz Müntefering unter der Achsel“. „Sozialdemokratischer wird es nicht mehr“, lässt der Mann wissen, der noch bis vor kurzem SPD-Vorsitzender werden wollte.

Podcast „Fest & Flauschig“ weltweit auf Platz 4

Im Podcast „Fest & Flauschig“ nehmen Böhmermann und Schulz sich der kleinen und großen Themen des alltäglichen Lebens bzw. der aktuellen Nachrichten an. Dabei gleiten sie problemlos von alberner Quatschmacherei über ernsthafte Gedanken hin zu wütenden Schimpftiraden – eine Meinung zu den besprochenen Themen haben die beiden jedenfalls immer. Und eine noch längere gemeinsame Geschichte: Von 2012 bis 2016 podcasteten Böhmermann und Schulz unter dem Titel „Sanft & Sorgfältig“, damals noch für den Radiosender Radio Eins aus Berlin und Brandenburg.

„Fest & Flauschig“ ist nach Zahlen von Spotify der am zweitmeisten auf der Plattform gestreamte Podcast in Deutschland. Auf Platz 1 steht mit „Gemischtes Hack“ ebenfalls ein Comedy-Angebot. Kein Wunder angesichts der Popularität von Böhmermann, der im kommenden Jahr mit dem Nachfolger seiner zum Jahresende eingestellten Sendung „Neo Magazin Royal“ im ZDF zu sehen sein wird, und von Schulz, der eigentlich Musiker und Sänger ist und sich mit regelmäßigen Auftritten in Fernsehsendungen von Joko Winterscheidt und dem Oldenburger Klaas Heufer-Umlauf einen Namen gemacht hat. Doch auch weltweit gehört ihr Podcast laut Spotify zu den erfolgreichsten: Nach zwei amerikanischen Podcasts und „Gemischtes Hack“ liegt „Fest & Flauschig“ auf Platz 4.

NWZonline verlost dreimal zwei Karten für die Aufzeichnung von „Once upon a time in Vegesack“ am 21. Dezember. Bild: Spotify

NWZonline verlost Karten für erste Sendung in Vegesack

So verwundert es auch nicht, dass die Aufzeichnung der Weihnachtssendung in Vegesack innerhalb weniger Sekunden ausverkauft war – was nicht nur der geringen Größe des Veranstaltungsortes geschuldet ist.

NWZonline hat noch dreimal zwei Karten für die erste Sendung am 21. Dezember um 17 Uhr (Einlass: 16 Uhr) im Angebot und verlost sie am Montag, 16. Dezember, exklusiv für Abonnenten.

Hier gibt es die Karten für „Once upon a time in Vegesack“ zu gewinnen.

Abonnenten-Vorteil: Teilnahmeberechtigt sind nur Abonnenten der NWZ (gedruckte Zeitung / NWZ-ePaper / NWZonline). Noch kein Abo? Jetzt unser günstiges Kennenlernangebot nutzen und am Gewinnspiel teilnehmen!

Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.