Berlin Im Wettbewerb um die Berlinale-Bären fällt ein Film aus: Aufgrund von technischen Problemen bei der Post-Produktion könne „Yi miao zhong (One Second)“ von Zhang Yimou leider nicht wie vorgesehen am Freitag präsentiert werden, teilten die 69. Internationalen Filmfestspiele Berlin am Montag mit. Um die Preise konkurrieren damit noch 16 Filme.

160 Kinobetreiber haben den Ausschluss des Netflix-Films „Elisa y Marcela“ von Isabel Coixet aus dem Wettbewerb der Berlinale gefordert. Es deute alles darauf hin, dass der Film nicht regulär ins Kino komme. Bereits beim Filmfest in Cannes gab es Debatten, ob Streamingdienste bei Filmfesten mitmachen sollen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.