Vollsperrung auf der A1 bei Groß Ippener
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Vollsperrung auf der A1 bei Groß Ippener

Mit dem VfL Edewecht geht mehr als ein Stück Ammerländer Handballhistorie. Auch auf regionaler Ebene hatten die Edewechter zu ihrer Glanzzeit in der 2. und 3. Liga für Furore gesorgt und Edewecht für viele Handballerkenner auf die Landkarte gesetzt. Dass die Verantwortlichen nach der Insolvenz der ersten Männermannschaft im Jahr 2013 nun zum zweiten Mal den Stecker ziehen, ist wirklich schade, aber konsequent und nachvollziehbar.

Die zweite Mannschaft des VfL spielt in der Regionsliga, die nach dem Neustart angeschobene Jugendarbeit wird erst in den nächsten Jahren Früchte tragen. Woher sollen also die Spieler kommen, die den VfL in der Oberliga hätten vertreten sollen? Mit einem Kader von nur sieben Spielern in die Sommerpause zu gehen, wäre finanziell und sportlich mehr als fahrlässig gewesen. Es wird also wieder einmal deutlich, dass die Konzentration auf eine Mannschaft nicht reicht. Ohne Unterbau fehlt – wie auch das Beispiel Edewecht zeigt – die gesunde Basis, auf der eine Sparte wachsen kann, wenn sie im Leistungsbereich angreifen möchte und Identifikation mit der Mannschaft, den Spielern und dem Verein schaffen will.

Ob, und in diesem Fall stellt sich auch die Frage nach dem wie, es noch einmal Leistungshandball in Edewecht geben wird, können die Verantwortlichen zu diesem Zeitpunkt noch nicht beantworten. Jetzt müssen erst einmal die Fehler der Vergangenheit aufgearbeitet werden, damit ein klarer Schnitt gemacht werden kann. Gelingt dies, könnte es der Start für einen gesunden Neuanfang werden.

Lars Puchler über die Handballer des VfL Edewecht


@ Den Autor erreichen Sie unter 
Lars Puchler Redakteur / Lokalsport Ammerland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.