DELMENHORST Unter dem Leitwort „Die Welt ist Gottes voll!“ lädt der Pastoralrat der katholischen Kirche im Offizialatsbezirk Oldenburg am Sonntag, 3. Juni, zum 13. Oldenburger Bekenntnistag in den Wallfahrtsort Bethen bei Cloppenburg ein. Offizialats-Pressesprecher Peter Waschinski misst der 13. Pilgerfahrt eine hohe Bedeutung zu: „Wir stehen als katholische Christen an der Schwelle zu einer Zeitenwende. Unser Bekenntnistag ist auch ein Baustein zur Erneuerung der Kirche im gesamten Bistum Münster. Die Christen müssen im Sinne der katholischen Soziallehre offensiver werden“, sagte er am Montag im Gemeindehaus von St. Marien.

Regelmäßig kommen zu den alle zwei Jahre stattfindenden Bekenntnistagen bis zu 4000 Menschen. Veranstaltet werden sie vom Pastoralrat, höchstes beratendes Gremium der 265 000 Katholiken im Offizialatsbezirk, der sich von den Dammer Bergen bis zur Küste erstreckt. Die Hoffnung der Veranstalter ist berechtigt, dass dieses Jahr besonders viele Delmenhorster dabei sind, haben doch die Delmenhorster Kirchenchöre die Gestaltung der Liturgie im Hauptgottesdienst übernommen.

„Wir müssen Gott in der Welt suchen, ihn weniger hin­eintragen. Da ist er schon“, sagt der Geschäftsführer des Pastoralrats Arnold Kalvelage zum Leitwort des 13. Bekenntnistages, das auf den Jesuitenpater Alfred Delp zurückgeht. Delp wurde wegen seiner Gegnerschaft zum Nazi-Regime im Juli 1944 verhaftet, zum Tode verurteilt und am 2. Februar 1945 in Berlin-Plötzensee hingerichtet.

Erfreut sind die Veranstalter über die Zusage eines besonderen kirchlichen Würdenträgers aus Weißrussland. Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz, geistliches Oberhaupt der Erzdiözese Minsk und Mogiljow, werde durch seine Anwesenheit in Bethen unterstreichen, dass der Glaube auch unter widrigen gesellschaftlichen Bedingungen seine Kraft entfalten könne.

Informationen zum Programmablauf und zu den Parkmöglichkeiten in Bethen finden Interessierte auf der Bekenntnistag-Seite im Internet.

 @ http://www.bekenntnistag.de

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.