+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Missbrauch durch Priester in Bayern
Emeritierter Papst Benedikt XVI. räumt Falschaussage bei Missbrauchsgutachten ein

Oldenburg Die verschiedenen Weltverbände im Boxen – die vier großen sind WBA, WBO, WBC und IBF – vergeben nicht nur den Titel eines Weltmeisters. Die WBO beispielsweise hat einen europäischen Ableger, WBO Europe. Und dieser Kontinentalverband kürt in den verschiedenen Gewichtsklassen Europameister. Im Schwergewicht ist dies Erik Pfeifer. Er setzte sich Ende 2019 gegen den Bosnier Adnan Redzovic durch und holte so den Titel. Seitdem hat Pfeifer – auch bedingt durch die Corona-Krise – keinen weiteren Kampf bestritten.

EM-Titel werden auch von der European Boxing Union (EBU) vergeben. Dieser Verband kooperiert mit dem Weltverband WBC. Im Schwergewicht führt die EBU derzeit allerdings keinen Europameister. Das entsprechende Duell darum soll am 24. Oktober in London stattfinden. Dann sollen Daniel Dubois, der zunächst am 29. August gegen Pfeifer antritt, und der Brite Joe Joyce um den vakanten EBU-EM-Titel kämpfen. Danach darf der Deutsche Marco Huck, der einst im Cruisergewicht große Erfolge feierte, den neuen Titelträger herausfordern.

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.