Oldenburg Jetzt ist es offiziell: Arthur Abraham, Ex-Weltmeister im Mittel- und Super-Mittelgewicht, steigt in Oldenburg in den Ring. Der Profibox-Kampfabend findet, wie vermutet, am 26. Oktober in der kleinen EWE-Arena statt (die NWZ berichtete).

Der 33-jährige Abraham (41 Kämpfe: 37 Siege, davon 28 durch K.o., 4 Niederlagen) will sich in Oldenburg auf den geplanten dritten Kampf gegen den aktuellen WBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht, Robert Stieglitz (Magdeburg), vorbereiten.

„Stieglitz hat erklärt, dass er in diesem Jahr nur noch einen Kampf, eine Woche vor mir, bestreiten wird“, sagte Abraham: „Daher kann ich den WM-Titel erst im nächsten Jahr zurückerobern. Damit die Pause nicht so lang ist, will ich zuvor noch einmal boxen“, begründete Abraham die Entscheidung für den Kampf in Oldenburg.

Sein Gegner steht allerdings noch nicht fest, soll aber in Kürze verkündet werden. „Wir führen Gespräche mit drei richtig guten Leuten. Der Kampf wird für Arthur ein echter Test“, sagte Hagen Doering, Sportdirektor des Sauerland-Stalls, der den Wettkampf in der Arena ausrichtet.

Abrahams Kampf wird von der ARD live übertragen. Die Anfangszeit steht noch nicht fest, Karten sind nach Angaben des Veranstalters in Kürze erhältlich.

Abraham ist bisher zweimal in Oldenburg angetreten – bei beiden Duellen verließ er als Sieger den Ring. Im Oktober 2005 bezwang er Luis Daniel Parada durch technischen K.o, ehe er im März 2006 seinen WM-Titel im Mittelgewicht gegen Shannan Taylor verteidigte.

Auf dem Programm steht zudem das Duell zwischen Jack Culcay und Guido Nicolas Pitto um den WBA-Interkontinental-Titel im Halbmittelgewicht. Zudem tritt der dreimalige Amateur-Weltmeister im Schwergewicht, Denis Boytsov, an. Sein Gegner steht noch nicht fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.