Juist Mit gerade einmal 14 Jahren trat Wilhelm Arneke in die Freiwillige Feuerwehr auf der ostfriesischen Insel Juist ein. Das war am 1. Januar 1951. Für seine mittlerweile 70-jährige Mitgliedschaft wurde der Brandmeister jetzt im kleinen Rahmen im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ auf Juist durch den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich Dieter Hellmers gewürdigt. Zudem erhielt der Jubilar einen Blumenstrauß von der Gemeinde.

Die Ehrung fand in einem kleinen Rahmen statt, weil die Jahresmitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Juist ausgefallen ist. An der Ehrung nahmen auch Gemeindebrandmeister Thomas Breeden, Brandschutzabschnittsleiter Nord von der Kreisfeuerwehr Aurich Jochen Behrends, sowie Juists Bürgermeister Dr. Tjark Georges teil.

Arneke trat in eine Zeit in die Juister Inselfeuerwehr ein, als dort noch keine Fahrzeuge gab. Erst ein Jahr später erhielt die Juister Wehr ein erstes Löschfahrzeug. Nach erfolgreicher Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen wurde er Gruppenführer der damaligen 3. Gruppe. Am 1. März 1975 wurde er zum stellvertretenden Gemeindebrandmeister ernannt und führte dieses Amt eine Amtsperiode aus. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst blieb er der Feuerwehr treu und betreut heute, zusammen mit Wilhelm Eilers, die Altersabteilung.

Neben Arneke wurden weitere Feuerwehrmitglieder geehrt. So erhielten die beiden ersten Hauptfeuerwehrmänner Meint Habbinga und Thomas Fisser vom Brandschutzleiter Behrends das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Innerhalb des Musikzuges zeichnete Musikzugführer Wilhelm Eilers Manfred Krause mit der Bandschnalle in Gold für zehnjährige Mitgliedschaft in der Blasmusik aus. Stabführer Michael Bockelmann bekam die Dirigentennadel in Gold mit Diamanten für 25 Jahre musikalische Leitung.

Die beiden Auszeichnungen für Krause und Bockelmann bezogen sich nicht alleine auf ihre Zeit beim Feuerwehrmusikzug, sondern auch auf die aktiven Jahre beim Juister Musikverein „Harmonia“, der 2017 aufgelöst und als Feuerwehrmusikzug in der Wehr integriert wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.