In einem Bewerbungsprozess gilt oft mehr zu beachten als in jedem Knigge: Auf dem Bewerbungsfoto lächeln – ja oder nein? Initiativbewerbung – ja oder nein? Bewerbungsunterlagen digital oder analog? Anschreiben kurz oder lang? Die jobmesse oldenburg bringt mit seinen Programmpunkten Licht ins Dunkel.

Bewerbungsfotoservice

Auch das Bewerbungsfoto löst vielerlei Diskussionen aus. Die einen sagen, dass es heutzutage nicht mehr nötig ist und eher diskriminierend sei, jemanden aufgrund seines Äußeren einzustellen. Die anderen finden, dass es einfach zu einer vollständigen Bewerbung dazu gehört. Fakt ist: Beim Thema Bewerbungsfoto sollte unbedingt ein Profi ans Werk. Das Team von den Grone-Schulen kümmert sich um die passende Belichtung und Inszenierung der Messebesucher.

Vorträge

Neue Tools kennenlernen, Trends nachvollziehen können, den Status Quo des Arbeitsmarktes überblicken oder einfach genauere Einblicke in einzelne Unternehmen gewinnen: Die Vorträge der jobmesse oldenburg bieten eine Vielzahl an Informationen verschiedenster Themen. Referieren werden u.a. Vertreter der Generalzolldirektion oder McDonalds.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Live-Stream mit Karolin König

Selbstbewusst auftreten kann nicht jeder. Es erfordert Mut, Erfahrung und Übung, um sich in herausfordernden Situationen von seiner besten Seite zu zeigen. Eine Drucksituation wie ein Jobinterview lässt viele zittern und bringt einem oft im Voraus schlaflose Nächte. Um diesem Effekt entgegen zu steuern, erklärt Karolin König im Stream, wie Bewerberinnen und Bewerbern die perfekte Selbstpräsentation gelingt. Außerdem thematisiert sie in einem weiteren Slot verschiedene Erfolgsstrategien für die Jobsuche.

Beauty Workshops

Wie schminke ich mich am besten zu einem Vorstellungsgespräch? Welche Farben passen zu mir und welcher Make-Up-Look definiert mich am besten? In den Beauty Workshops mit Visagistin Stefanie Janneck und ihrem Team lernen Besucher, wie man sich am besten schminkt, welche Techniken für verschiedene Gesichtsformen geeignet sind und was für die Pflege der Haut wichtig ist.

Aber auch die Männer können einen Mehrwert aus den Workshops ziehen und sich über Pflegeroutinen informieren.

Hair & Barber’s Corner

Mal wieder einen Bad Hair Day erwischt? Und dann auch noch an einem Tag, an dem man sich eigentlich beim Wunscharbeitgeber vorstellen wollte? Das Messe-Programm bietet die Lösung: Bei den Profis vom headcrash Friseursalon ist man in besten Händen. Ob generelle Typberatung oder spezielle Styling-Tipps – damit ist man für den nächsten wichtigen Termin gewappnet.

14. jobmesse oldenburg

Samstag, 12. September 2020, 10-16 Uhr

Sonntag, 13. September 2020, 11-17 Uhr

Weser-Ems-Hallen Oldenburg, Halle 3

Europaplatz 12, D-26123 Oldenburg

Eintritt: 3 Euro

Eintritt frei: Schüler, Azubis, Studierende, Rentner, Menschen mit Behinderung und deren Begleitung (Ausweismerkmal „B“), Erwerbslose, Transferleistungsbezieher, Kinder bis 14 Jahre

Weitere Infos unter:

www.jobmessen.de/oldenburg

www.facebook.com/jobmessedeutschland

www.instagram.com/jobmessen

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.