JEVER JEVER/US - Zwei SPD-Urgesteine haben die jeverschen Sozialdemokraten in einer internen Sitzung am Mittwochabend für ihre langjährige Ratsarbeit gewürdigt.

Rekordhalter im Rat ist Dr. Eberhard Klose, der sich nach 38 Jahren Ratszugehörigkeit nicht mehr zur Wahl gestellt hatte. Der Mediziner ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande und der Verdienstmedaille der Stadt Jever, Ehrenmitglied des jeverschen Altertums- und Heimatvereins und war 20 Jahre Vorsitzender des Planungsausschusses.

Bolko Schroeder war 15 Jahre im Kreistag und 20 im Rat aktiv, davon zuletzt fünf Jahre als stellvertretender Bürgermeister. Auch er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und der Verdienstmedaille der Stadt. Er leitete 20 Jahre lang den Verkehrsverein Jever, ist ein Motor der Städtepartnerschaften und Mitglied in vielen Vereinen.

Dr. Klose sei als Arzt maßgeblich an der Entwicklung des Sophienstifts zu einer modernen Klinik beteiligt gewesen und habe als Vorsitzender des Planungsausschusses richtungsweisende Entscheidungen – u. a. zur Altstadt-Sanierung und zur Fußgängerzone – angeschoben, betonte der stellvertretende Stadtverbands-Vorsitzende Jan-Edo Albers in seiner Laudatio. Als begeisterter Maler habe er sich zudem für Kunst und Kultur in Jever eingesetzt. „Dr. Klose zeichnet aus, dass er im Geiste jung geblieben ist“, so Albers.

Bolko Schroeder habe als „Mister Jever“ das Bild der Stadt in der Öffentlichkeit geprägt. Der langjährige PR-Direktor des Friesischen Brauhauses war Albers zufolge stets das „wirtschaftspolitische Gewissen der SPD Jever“. Zudem habe er sich für Tourismus und Kultur engagiert.

Als Dankeschön erhielten die verdienten Ratsherren ein von Gerhard Schröder handsigniertes Exemplar seines Buchs „Entscheidungen“.

{ID}

1295503

{NAME}

SPD

{LEVEL NAME}

NWZ/JEVER/.2

{IMAGEFILE}

/heprod/images/fotos/1/17/2/20061110/klosen.jpg

{ID}

1295503

{NAME}

SPD

{LEVEL NAME}

NWZ/JEVER/.2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.