Jever Schwarzlicht, das kennt man vor allem aus Dis­ko­theken, wenn fast alles in Dunkelheit versinkt und weiße Kleidungsstücke grell aufleuchten. Schwarzlicht wird auch immer mal wieder für Choreografien von Tanz- oder Theateraufführungen genutzt. Auf der dunklen Bühne leuchten nur Gegenstände, Gesichter oder Personen, die mit schwarzlichtreflektierenden Materialien bemalt oder beklebt sind. Nun erobert Schwarzlicht immer mehr Freizeitangebote – zum Beispiel auch den Sport.

Wie Tischtennis, Fußball, Turnen, Badminton und andere Aktivitäten in einer Sporthalle aussehen und funktionieren, wenn man die Halle verdunkelt und das Schwarzlicht einschaltet, das hat der Kreissportbund am Montagabend in der Toni-Gassmann-Halle in Jever vorgeführt.

Vertreter von rund 15 Vereinen aus Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund schauten vorbei und probierten Sport im Schwarzlicht aus.

So sieht man in einem Teil der Halle nur rot leuchtende Umrisse zweier Badmintonschläger und einen leuchtenden hin- und her fliegenden Punkt – den Federball. Vorne rechts leuchten die Kanten und das Netz einer Tischtennisplatte in Neongelb und Grün. Die Spieler kann man nur schemenhaft erkennen. Mehr sieht es so aus, als spielten die Schläger und der Ball wie von Geisterhand geführt mit sich selbst.

Alles was man benötigt zum Sport im Schwarzlicht, ist – neben der aus sechs Scheinwerfern bestehenden Schwarzlichtanlage – reflektierende Materialien. Das können Farben sein, mit denen man sich bemalt oder reflektierende Kleidung oder Schuhe und natürlich Schwarzlicht reflektierendes Tape, mit dem man Spielfelder, Sportgeräte und Spielbälle zum leuchten bringt, erläutert Michael Wessel vom Kreissportbund.

Die vom Landessportbund gesponserte Anlage können sich alle interessierten Vereine Frieslands ausleihen, Verbrauchsmaterialien wie Farben oder Klebeband müsste man sich selbst beschaffen, aber das seien keine großen ausgaben.

Sehr angetan von dieser neuen Variante des Sports sind unter anderem Hannah, Lara, Pritika, Finja, Tom und Katharina. Die 16- und 17-jährigen Schüler turnen beim MTV Jever und sind auch Übungsleiter für Kinder im Vor- und Grundschulalter.

„Das ist eine tolle Sache“, finden die Jugendlichen, die sich gleich in eine Liste eingetragen haben, um sich die Schwarzlichtanlage auszuleihen. Sport bekomme so eine ganz neue Wirkung. Und, da sind sich viele Übungsleiter einig, ist das vielleicht ein Trend, der auch Sport- und Bewegungsmuffel wieder vermehrt in die Hallen lockt.

Infos für die Sportjugend Friesland, Wilhelmshaven und Wittmund gibt es per E-Mail an blacklight@sportjugend-wtm.de


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.youtube.com/nwzplay 
Video

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.