Jever Mit Blick auf die Windparkpläne auf jeverschem Gebiet lädt die Bürgerinitiative „Weitblick Sandelermöns“ am Dienstag, 29. August, zum Infoabend ein: Ab 19 Uhr geht es um das Thema „Jeverland und Windenergie – Wo verläuft die Trennlinie? Aspekte der Energiewende“.

Der Abend steht unter der Schirmherrschaft von „Vernunftkraft Niedersachsen“, mit im Boot sind Jevers SWG und FDP. Die Einführung übernimmt Udo Cremer, Vorsitzender von „Weitblick Sandelermöns“.

Auf dem Podium sitzen Dr. Gero Hocker, FDP-Landtagsabgeordneter und Bundestagskandidat, der über die politische Situation von Windenergie referiert; außerdem von „Vernunftkraft“ Vorsitzender Matthias Elsner mit „Energiewende mit Vernunft“ und Prof. Dr. Dr. Lothar W. Meyer mit „Physikalische Auswirkungen von Industrie-Windturbinen“. Und Dr. Thomas C. Stiller von Aefis – Ärzte für Immissionsschutz spricht über „Infraschall und Gesundheit“.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.