Jever Rosenmontag steht an und in Köln sorgen die „Bläck Fööss“ ebenso wie der traditionelle „Stippeföttchen“-Tanz der Blauen Funken für Heiterkeit, in Mainz liegt der „Narrhallamarsch“ in der Luft. In Jever lädt das russische Musikerduo Nikita Yakovlev und Milena Aroutjunowa in die Kirche St. Marien zum „Karneval in Venedig“ ein: Das Konzert findet am Samstag, 22. Februar, ab 18.30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei, es wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik gebeten.

Zum Karneval spielen Aroutjunova an der Orgel und Yakovlev auf der Mandoline Werke des italienischen Barock von Antonio Vivaldi, Tomaso Albinoni, Benedetto Marcello. Sein resonanzreiches, wohltönendes Instrument hat Nikita Yakovlev der kleineren Ausführung der italienischen Mandoline eigenhändig nachgebaut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.