JEVER Jevers stellvertretender Bürgermeister will im kommenden Jahr mit der Politik aufhören. Leicht falle ihm das nicht.

Von Melanie Hanz JEVER - „Ich tue so, als ob ich noch nicht 65 bin“, sagt Bolko Schroeder. Denn mit 65 Jahren ziehen sich die meisten Menschen aus dem öffentlichen Leben zurück – und das hat Schroeder noch lange nicht vor, obwohl er heute bereits seinen 70. Geburtstag feiert: „Ich mache beruflich als vereidigter Sachverständiger für Gaststätten und Hotels weiter, so lange es gesundheitlich klappt – bisher fühle ich mich noch topfit“

Seit 1999 ist Schroeder bei der Industrie- und Handelskammer Halle/Dessau als Sachverständiger bestellt, wie seit Jahrzehnten bei der Oldenburgischen IHK. Neugier und die Lust, anderen zu helfen, trieben ihn damals in die neuen Länder: „Ich wollte auch meinen Horizont nochmal erweitern“, sagt er.

Dem Geburtstagsrummel, den es heute gegeben hätte, ist er entflohen: „Seit Jahren schon verbringe ich diesen Tag gemeinsam mit meiner Frau irgendwo in einem schönen Hotel“, sagt der stellvertretende Bürgermeister Jevers und ehemalige Verkaufsdirektor und Marketingchef des Friesischen Brauhauses zu Jever.

Bolko Schroeder ist ein echter Jeveraner: Hier geboren ging er 1952 nach der Schule zur Brauerei, machte eine Lehre und erklomm die Karriereleiter. Seinen politischen Ambitionen – „die hatte ich eigentlich schon immer“ – gab er 1986 nach, ließ sich für die SPD in den Stadtrat und den Kreistag wählen sowie zum stellvertretenden Bürgermeister Jevers.

Fast 20 Jahre lang setzte er außerdem als Vorsitzender des Verkehrsvereins Akzente für die Stadt. „Ich bin kein Einzelkämpfer“, sagt er. „Aber ich hoffe, dass ich an allem, was politisch in Jever und Friesland gelaufen ist, beteiligt war.“

Mit der Politik wird kommendes Jahr nach der Kommunalwahl Schluss sein. „Ich habe keinen Ehrgeiz, noch Alterspräsident im Stadtrat zu werden“, sagt Schroeder. Leicht fällt ihm das nicht: „Die Politik war immer der schönste Teil meiner Arbeit.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.