JEVER Die Stadt Jever hat das Planungsbüro Junker und Kruse Stadtforschung-Planung aus Dortmund mit der Erstellung eines Einzelhandelskonzept beauftragt. Dazu wird das Planungsbüro in der Woche vom 17. bis 20. März bei den Einzelhandelsunternehmen im gesamten Stadtgebiet Daten zu Sortimenten und zur Verkaufsflächengröße erheben. Zusätzlich werden rund 600 Haushalte in Jever und den Nachbarkommunen telefonisch über ihre Einkaufsgewohnheiten befragt.

Die Stadt Jever bittet alle Einzelhändler und Bürger, das Planungsbüro bei seiner Erhebung zu unterstützen. Die Erheber können sich durch ein Schreiben der Stadt ausweisen. Weitere Auskünfte erteilt Uwe Hagestedt vom Fachdienst Bauen, Planen und Umwelt der Stadt Jever, Tel. 04461/939 241.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.