Jever Ein Kreativmarkt in der Adventszeit fast ohne Weihnachtsschmuck, dafür mit vielen Ideen zum Thema schöner wohnen, sich wohlfühlen und anderen eine kleine Freude machen – darum ging es beim „Ankerplatz Nord“. Ein junges Konzept, das sich die Jeveranerinnen Christine Janz und Sylke Sdunzig ausgedacht haben und mit dem sie auch schon auf dem Altstadtfest in Jever auf große Neugier stießen.

Diesmal das Ganze im Schützenhof: Gut 20 Aussteller breiteten dort für fast tausend Besucher ihre Waren aus: handgefertigter Schmuck, selbst gemachte Seifen, hochwertige Textilien, Postkarten mit liebfrechen Sprüchen.

Renate Ottens aus Schortens zum Bespiel stellte ganz besondere Kreidefarben vor, mit denen man Möbeln ein ganz besonderes Aussehen verleihen kann. Wie man Holzoberflächen mit dieser Farbe behandelt, ist auch Thema von Kursen, die Ottens neuerdings anbietet.

Tanja Wentzel Squire aus Lotte bei Osnabrück stellt unter dem Namen „Froschzauber“ Ringe und Ketten aus Edelstahl und Polymer Clay her. Auch sie konnte am Sonntag einige Stücke in Weihnachtspapier verpacken und mit Schleifchen versehen.

„Der Name Ankerplatz Nord wird sich hoffentlich bald für einen Kreativmarkt etablieren, der neu, frisch und ein bisschen anders ist“, sagt Initiatorin Christine Janz. Da der Markt im Sommer wie im Winter stattfindet, sollte ein Name her, der zu allen Jahreszeiten passt, der aber die Verbundenheit zum Norden herstellt auch deutlich machen soll, dass hier Kreative vor Anker gehen können“, so Sylke Sdunzig. Es gebe bereits Anfragen, mit dem Konzept „Ankerplatz Nord“ auch in Hooksiel oder in Schortens vor Anker zu gehen.

Oliver Braun Redakteur / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.