Jever Jevers Integrationslotsenteam erhält weitere Verstärkung – und auch eine Migrantin ist nun als zertifizierte Lotsin mit im Boot: Rojene Ali aus Syrien will nun an andere Neubürger Jevers aus aller Welt weitergeben, was sie selbst als Unterstützung in der Marienstadt erfahren hat.

Ein gutes Vierteljahr lang haben Rojene Ali sowie Gisela Smidt, Berta Paasman, Annegret Stumpf, Inge Remus- Pockrandt und Günther Pock­randt, Ruth Lambrich, Gisela Bratz, Hans-Jürgen Meyer und Harro Freese Informationen rund um die Flüchtlingsintegration gesammelt: Es ging um Fragen der Zuwanderung und der entsprechenden Gesetze, Herausforderungen im Migrationsprozess, Vorurteile, Selbstreflexion und interkulturelle Kompetenz, Kommunikation sowie Einsatzmöglichkeiten und die Hilfe zur Selbsthilfe im freiwilligen Engagement.

Geleitet wurde die vom Land eingeführte Qualifizierung von Marion Borchardt und Ingeborg Eckhoff, auch Frauke Münk von der Stadtverwaltung Jever gab Infos weiter. Die Urkunden durfte stellvertretender Bürgermeister Heiko Schönbohm überreichen. „Man kann Ihre Arbeit gar nicht hoch genug schätzen“, sagte er.

Und auch das Integrationslotsenteam – der Verein hat gut 40 Mitglieder – freut sich natürlich über die Verstärkung. So überreichte Gerd Weber allen neuen Lotsen Rosen.

Das Integrationslotsenteam Jever unterstützt bei der Orientierung und bei vielfältigen Alltagsfragen, bei Anträgen und amtlichen Schreiben, begleitet die Menschen zu Behörden und Institutionen, zum Arzt, in die Schulen, bietet Deutschkurse und Treffen im Café Mittendrin jeden vierten Montag im Graftenhaus an. Die Arbeit mit den Migranten verschiebt sich indes zunehmend: Mittlerweile geht es nicht mehr ums Einleben, sondern um die berufliche Integration. „Und genau dazu brauchen wir weitere ehrenamtliche Mitarbeit, Unterstützung und Zusammenarbeit vor Ort“, sagt Eckhoff.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.