Jaderberg Wenn es nach den Schülerinnen und Schülern des Jade-Gymnasiums in Jaderberg geht, dann wird Björn Thümler im Wahlkreis 71 Wesermarsch am kommenden Sonntag das Direktmandat für den Landtag in Hannover gewinnen. Der CDU-Fraktionschef im Niedersächsischen Landtag erhält 40,2 Prozent der Stimmen, Ina Korter (Grüne) 26,7 Prozent und Karin Logemann (SPD) 23,1 Prozent der Stimmen. Bei den Zweitstimmen liegt die CDU mit 27,8 Prozent knapp vor den Grünen (27,5), der SPD (14,7), der FDP (12), den Piraten (11,8). Die Linke zieht mit 1,1 Prozent der Stimmen nicht in den Landtag.

CDU vor Grün

Knapp 400 Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 11 haben sich am NWZ -Projekt „Schüler wählen“ beteiligt – und Projekt-Wahlleiter Werner Oeltjen zieht eine vorläufige und sehr positive Bilanz. „Die Schülerinnen und Schüler waren durch die Bank begeistert. Von Politikverdrossenheit war nichts zu spüren. Wir werden die Ergebnisse jetzt im Unterricht besprechen“, sagt der Fachlehrer für Politik-Wirtschaft und Biologie, der am Jade-Gymnasium zugleich Fachobmann für Politik ist.

„Das Fach Politik-Wirtschaft hat sich inzwischen etabliert. Von daher passt das NWZ -Projekt ideal in die Unterrichtskonzeption“, sagt Oeltjen, der seit 1986 am Jade-Gymnasium unterrichtet.

Begeistert zeigt sich am Montag auch Lina Pokern. Die 16-jährige Brakerin besucht die Klasse 10a am Jade-Gymnasium in Jaderberg und sagt: „Es war einfach toll. In geheimer Abstimmung haben wird die Kreuze so machen können, wie es am kommenden Sonntag für alle Wahlberechtigten im Wahlkreis 71 der Fall sein wird.“

Lina Pokern, die am Montag ihr Schulpraktikum in der NWZ -Redaktion Brake angetreten hat, interessiert sich schon lange für Politik. Schon vor der Schule studiert sie die Politik- und Lokalseiten der NWZ . Zudem verfolgt sie täglich die Nachrichten im TV. „Ich würde es begrüßen, wenn man das Wahlalter auf 16 absenken könnte. Mit 16 ist man alt genug. Viele arbeiten mit 16 bereits, und deshalb sollten sie auch mitbestimmen dürfen.“ Vom Wahlergebnis des Jade-Gymnasium ist Lina Pokern überrascht.

Überraschendes Ergebnis

„Dass die Grünen 27,5 Prozent der Zweitstimmen bekommen und nur knapp hinter der CDU liegen, das hätte ich einfach nicht erwartet.


 Spezial im Internet unter     www.nwzonline.de/schuelerwahl 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/tv 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.