JADE Die Stützpunktwehr Schweiburg hat zurzeit 45 Mitglieder. Der Gemeindebrandmeister befördert einige Feuerwehrleute.

von hans wilkens JADE - Die lange geforderte Auflage, die Feuerwehr Schweiburg zu einer Stützpunktfeuerwehr aufzuwerten, wurde im vergangenen Jahr mit der Lieferung eines Löschfahrzeugs LF 10/6 erfüllt. Außerdem wurde ein Lichtmastanhänger vom II. Oldenburgischen Deichband hier stationiert, so dass die Stützpunktfeuerwehr jetzt gut ausgerüstet ist, wie Ortsbrandmeister Jörg Schröder auf der Jahreshauptversammlung erläuterte.

Die Bilanz 2006: ein Brandeinsatz und drei Hilfeleistungen, nachbarliche Löschhilfe, intensive Ausbildung, eine Deichnotstandsübung und über 4000 Dienst- und Einsatzstunden. Die Wehr hat derzeit 45 Mitglieder, davon zehn in der Altersabteilung. Vier Kameraden sind im Umweltzug des Landkreises tätig.

Insgesamt standen 92 Dienste an; die Eifrigsten dabei waren Detlef Diekmann, Jörg Schröder, und Thomas Grimm.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Hartmut Schierenstedt zeichnete den Oberfeuerwehrmann Harry Pargmann für seine 50-jährige Mitgliedschaft mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen aus. Bürgermeister Henning Kaars gratulierte dem Jubilar und überreichte ein Präsent der Gemeinde. Auch Ortsbrandmeister Jörg Schröder überraschte den Jubilar mit einem Präsentkorb. Außerdem gab es Präsente für 20-jährige Mitgliedschaft für Stephan Reins und Stephan Grimm sowie für 30 Jahre für Ralf Brandt, Klaus Fischbeck und Reiner Meinen.

Der Ortsbrandmeister sowie Gemeindebrandmeister Diedrich von Thülen beförderten Kevin Treptow, Eike Gollenstede und Sascha Brüggemann jeweils zum Feuerwehrmann, Fred Büsing und Frerk Meinardus zum Hauptfeuerwehrmann, Thomas Grimm und Ingo Heidemann zum Löschmeister sowie Torsten Wiemer zum 1. Hauptlöschmeister. Rene Sakowitz wurde zum Nachfolger für den Sicherheitsbeauftragen Dieter Hadeler gewählt.

Vertreter aus Rat und Verwaltung sowie von der Kreisfeuerwehr dankten den Schweiburger Feuerwehrleuten für ihre Tätigkeit und berichten anschließend über aktuelle Themen aus ihren Arbeitsbereichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.