JADE Interessant, kurzweilig, informativ: Das Jader Wahlforum, das die Dorfgemeinschaft Jade im Gemeindehaus veranstaltete, war allemal einen Besuch wert. Die Kandidaten Michael Esken und Johan Scholtalbers (SPD); Knut Brammer (CDU), Helmut Höpken und Finn Hanke ((UWG); Carsten Severin (FDP) sowie Ulrich van Triel und Gerlinde Gramberg (Bündnis 90/Die Grünen) stellten sich in der von Pastor Johannes Heiber moderierten Runde noch einmal vor und erläuterten ihr jeweiliges Programm zur Kommunalwahl am 11. September.

Die Themen Verkehr, Finanzen und Gemeindefusion wurden angesprochen, eine Privatisierung des Bauhofs Jade durch die Bank abgelehnt. Das sei keine Perspektive, hieß es seitens aller Diskussionsteilnehmer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.