+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Flugverkehr In Corona-Krise
Lufthansa streicht weitere Flieger und Jobs

Rönnelmoor 60. Schützenfest in Rönnelmoor: Zum runden Geburtstag fanden sich etliche Besucher, Vereine und Verbände an den beiden Tagen ein. Am Sonnabend wurde das „Königshaus“ um König Michael Düser und Königin Beate Meinen feierlich mit dem Musikzug Schweiburg eingeholt. Beim Festball herrschte eine ausgelassene Stimmung.

In diesem Jahr stand auch ein Jubiläumspokalschießen für Schützenvereine auf dem Programm. Daran beteiligten sich zehn Vereine. Sieger wurde der Schützenverein Moorriem, der mit Helmut Ramke, Christa Ramke und Heiko Schröder-Hayen den Pokal in Empfang nahm. Jährlich gibt es zudem das Schützenfestpokalschießen. 51 Mannschaften waren dabei. Pokalsieger wurde der Schützenverein Reitland, auf den Plätzen 2 und 3 landeten „die lustigen Hüpfer“ und „Schießhasen“.

Den Hauptpreis der Tombola, ein Fahrrad, gewann Silke Hobbensiefken aus Bienenbüttel.

Den Zeltgottesdienst am Sonntag leitete Pastor Bernd Eichert.. Höhepunkt am Nachmittag war der große Umzug durch den Ort. Ein langer Umzug mit dem Königshaus, den Schützenvereinen Frieschenmoor, Golzwarden, Jaderberg, Ovelgönne, Reitland, Seefeld und Delfshausen stellte sich ein; dazu die Feuerwehr Schweiburg, der Boßelverein Augusthausen, „De Moorlü“ und „De Dieklü“ sowie Rönnelmoorer Jungschafzüchter mit ihren Tieren.

Das farbenprächtige Bild, wurde angeführt vom Musikverein Schweiburg. Angereist war auch der Präsident des Oldenburger Schützenbundes, Peter Wiechmann, und der Präsident des Schützenbundes Wesermarsch, Henning Belitz. In einer kurzen Ansprache ging Günter Hadeler auf die Besucher ein: „60 Jahre, das gelingt nur, wenn alle mitmachen.“ Das intakte Vereinsleben in Rönnelmoor lobten in ihren Grußworten auch Belitz und Wiechmann. Langjährige Vereinsmitglieder wurden mit Urkunden und Ehrennadeln ausgezeichnet. Etliche Männer und Frauen halten dem Verein 40 Jahre die Treue, 50 Jahre dabei sind der Vorsitzende Günter Hadeler sowie Fritz Lampe. 60 Jahre und somit zu den Vereinsmitbegründern zählen Helmut Hauerken, Gerriet Müller, Hans Müller sowie Johann Meyer.

Ein überraschenden Höhepunkt gab es zum Festausklang. Günter Hadeler wurde für mehr als 40 Jahre Ehrenamt mit dem Ehrenkranz in Bronze des Nordwestdeutschen Schützenbund ausgezeichnet.

Eine Tagesfahrt in den Landtag stiftete der CDU- Landtagsabgeordnete Björn Thümler. Die Reise gewann Helmut Wilkens aus Ovelgönne. Für die Rönnelmoorer wird vor dem Fest eine Vorverkaufstombola geboten. Gewonnen haben die Lose mit der Nummer 276 orange (100 Euro), 55 gelb (50 Euro) und 130 blau (25 Euro). Die Gewinner können sich beim Vorsitzenden, Telefon   04455/214, oder Sportleiter Gerold Büsing, Telefon   04480/1257, melden.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.