JADERBERG Mit fast 1200 Nennungen und einem ausgewogenen Programm mit vielen reitsportlichen Höhepunkten in 27 Prüfungen zieht der Jader Reitclub (JRC) eine erfreuliche Bilanz seines Jubiläumsturniers.

Der Präsident des Oldenburgischen Reiterverbandes, Clemens Flemming, hatte es sich nicht nehmen lassen, diese Veranstaltung zu besuchen.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen bis um die 32 Grad waren aus vielen Vereinen des Oldenburger Landes die Reiterinnen und Reiter nach Jaderberg gekommen, um sich dem Leistungsvergleich zu stellen. Die neun Richter hatten es bei der Bewertung von Pferd und Reiter nicht leicht; auch sie mussten sich bei der starken Hitze oftmals den Schweiß von der Stirn wischen.

Turnierleiter Stefan Trentelmann hatte allen Grund, stolz zu sein auf das gelungene Turnier, das als Teil der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehens des Jader Reitclubs in diesem Jahr stattfand. Dank des hervorragenden Teams aus den Reihen der Mitglieder sowie der vielen Sponsoren und Förderer ging es glatt über die Bühne.

Moderator Detlef Ukena lieferte die aktuelle Informationen über das Turniergeschehen mit 27 Prüfungen. Die Johanniter berichteten, dass sie trotz der Hitze nur wenig zu tun hatten.

Eindrucksvolle Einlagen präsentierte die jüngste Voltigiergruppe des JRC, „Die Küken“.

Während des Turniers wurden auch die Kreismeister ermittelt: Dressur LK 3/4: Sandra Torhorst auf Dschafar vom PC Nordenham; Dressur LK 5: Rieke Kathrin Gatzka auf Linus vom RV Ovelgönne; Springen LK 5: Insa Spilker auf Kinschasah vom RV Bettingbühren; Kombinierte Wertung Kl. E: Neele Weitz auf Khyrah vom Stedinger RFV Sturmvogel Berne; Kombinierte Wertung Kl. A: Rieke Kathrin Gatzka auf Linus vom RV Ovelgönne; Mannschaftsdressur Kl. A: Stedinger RFV Sturmvogel Berne; Mannschafts-Springprüfung Kl. A: Jader Reitclub.

Sichtungsprüfung für das Jugendchampionat in Vechta: Kombinierte Prüfung Kl. A: Jessica Punke vom Reitverein Holle Wüsting; Kombinierte Prüfung KL. E: Neele Weitz von Stedinger RFV Sturmvogel Berne und Franziska Weiß von den Ponyfreunde Petersfehn. Den Willi-Kuck-Gedächnispokal bekam Neele Weitz vom Stedinger RFV Sturmvogel Berne (ausführliche Ergebnisse wurden im Sportteil veröffentlicht).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.