Frage: Was macht denn wohl den Reiz des Mittsommernachts-Berglaufs aus? Ist’s der Weg in den Sonnenuntergang hinein?
Rakelmann: Möglich! Aber tatsächlich gibt es bei uns keine Zeitnahme, kein Anmeldeverfahren – jeder kann spontan teilnehmen. Es handelt sich also eher um ein Läuferfest, hier ist alles ganz entspannt. Vielleicht hängt es ja damit zusammen.
Frage: Ganz entspannt? Na, Hand aufs Herz – es gibt darunter doch bestimmt auch Profis, die als erstes am Büffet sein wollen ...
Rakelmann: Natürlich gibt es auch Teilnehmer, die den Lauf ganz sportlich sehen. Aber das ist kein Muss. Niemand ist verpflichtet, beide Runden zu laufen, jeder darf abkürzen, wie er mag. Wir haben Walker dabei, auch Teilnehmer der NWZ-Aktion „Lauf geht’s“ machen mit. Die Mehrheit sieht es hier ganz locker und freut sich einfach, in Gemeinschaft zu sein.
Frage: Es ist die nun schon zehnte Auflage – weshalb tun Sie sich das noch an?
Rakelmann: Ich bin Läufer aus Leidenschaft, habe als Anwohner damals lange auf die Freigabe des Utkieks gewartet. Ich war sofort begeistert und sagte, dass ein Lauf dahin muss. Nun veranstalten wir regelmäßig ein kleines Fest – und ich freue mich, wenn ich Leute dazu einladen kann.
Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.